Ragusa Noir mit Karotten-Mousse und Ragusa Biscuit

Rezept für 1 EXPRESSO

  • 25 g Ragusa Noir
  • 20 g Kondensmilch
  • 40 g Espresso
  • 1 dl Milch
  • 1 dl Karottensaft
  • 80 g Teig
  • 25 g Ragusa Classic
  • 300 g Zucker
  • 185 g Eier
  • ½ Vanilleschote (Körner)
  • 375 g Mehl
  • 2 g Hefe
  • 225 g ganze geschälte Mandeln

Ragusa-Schokolade in der Mikrowelle oder im Topf schmelzen.

Gießen Sie die Flüssigkeit in ein Glas mit der Kondensmilch und fügen Sie langsam den Espresso hinzu. Karottensaft mit dem Mixer schlagen. Eier, Zucker und Vanille in einem Wasserbad kurz erhitzen, die Kristalle mit einem Schneebesen umrühren. Dann Mehl und Backpulver hinzufügen.

Zum Schluss die Mandeln zur Masse hinzufügen. Wickeln Sie den Teig in Plastikfolie ein und lassen Sie ihn 24 Stunden im Tiefkühlfach ruhen. Den Teig aus dem Gefrierschrank nehmen, in rechteckige Stücke schneiden, mit einem Nudelholz fein drücken und in die Mitte mit Ragusa belegen. Die Teigwarenstreifen auf Ragusa überlappen und bei 190 ° C etwa 20 Minuten backen.

WÄHLE DEIN RAGUSA!